Atelier "Malen wie die Warli"

Zielgruppe:

SchülerInnen des Cycle 2.2 - 3.1 der Grundschule.

Inhalt:

  • Wer sind die Warlis, und wie leben sie?
  • Welchen Bedrohungen sind ihr Lebensraum und ihre Lebensweise ausgesetzt?
  • Weshalb malen die Warlis, und wie sieht ihre Malkunst aus?
  • Sind die Wünsche und Träume in den Märchen der Warlis von den unseren sehr verschieden?

Dauer:

2 Schulstunden

Beschreibung:

Dieses Atelier führt die Klasse an die Lebensweise und die Malkunst eines der zahlreichen indigenen Völker Indiens heran. Die Kinder erfahren, wie der Lebensraum dieses indigenen Volkes bedroht wird, und wie die Warlis ihre Lebenssituationen künstlerisch ausdrücken. Die Klasse wird nicht nur Bildmaterial dieser Kunst sehen, sondern sich selbst an der Darstellung einer alltäglichen Situation in Warlimanier versuchen. Ein Märchen der Warlis zeigt der Klasse die Parallelen in den Träumen der Warlikinder und in denjenigen der Kinder in Luxemburg.

Auf Anfrage wird dieses Atelier gratis von einem Mitarbeiter von Aide à l'Enfance de l'Inde et du Népal (AEIN) animiert.